Auch in „Hangover“, was im deutschen einen „Kater“ nach einer durchzechten Nacht bezeichnet, dreht sich alles um eine Party. Genauer gesagt um einen Junggesellenabschied, der in dem Film von 2009 die Rahmenhandlung bildet. Der erste Film war der Beginn einer Trilogie, die in den Jahren 2011 und 2013 mit den Teilen zwei und drei fortgesetzt wurde.

Dabei beginnen die Filme allerdings stets nach der jeweiligen Image result for Die Filme aus der Hangover-TrilogieParty der Hauptprotagonisten, auf welcher es die Beteiligten, in jedem der Filme, ein wenig übertreiben. So bereits im ersten Teil, in dem es die Freunde Doug, Stu, Phil und Alan nach Las Vegas verschlägt, um den Junggesellenabschied von Doug zu zelebrieren.

Doch nach einer durchzechten Nacht erwachen die Freunde am nächsten Morgen in ihrer verwüsteten Suite des Caesars Palace, in der ein Huhn umherstolziert und sich ein Tiger im Badezimmer befindet. Doch nicht nur das, auch Bräutigam Doug ist verschwunden und die verbleibenden Freunde haben keinen Schimmer, was in der vergangenen Nacht geschehen ist.

Daher beginnen die drei Freunde Stu, Phil und Alan, nach und nach herauszufinden, was in der vorherigen Nacht passiert ist. Und bereits die ersten Hinweise könnten skurriler nicht sein, so hängt die Matratze des verschollenen Doug an der äußeren Fassade des Hotels, Phil bemerkt, dass er ein Krankenhausarmband trägt und Stu fehlt einer der vorderen Schneidezähne. Und zu guter Letzt finden die drei auch noch ein Baby im Kleiderschrank.

In der Folge machen sich die drei auf die Suche nach ihrem verschollenen Freund und erfahren hierbei immer mehr Details darüber, was sich in der vergangenen Nacht wirklich in Las Vegas abgespielt hat. So treffen die Freunde unter anderem, zu einem späteren Zeitpunkt, in ihrem Hotelzimmer auf den ehemaligen Profi-Boxer Mike Tyson. Dieser fordert die drei dazu auf den Tiger zurückzubringen, den sie in der Vergangenen Nacht von seinem Grundstück entwendet haben. Und das ist nicht das einzige Detail, welches die drei über die vorherige Nacht in Erfahrung bringen.